Leistungsfähige Oberflächen durch PVD Beschichtung

Sie möchten die Standzeit Ihrer Werkzeuge erhöhen? Oder Sie wünschen sich eine glattere Oberfläche für bessere Spanabführung? Dann beschichten wir gerne Ihre neuen oder nachgeschärften Werkzeuge.

Anwendung:
Die PVD-Beschichtung (engl. Physical Vapour Deposition) kann als letzter Schritt in der Herstellung der Werkzeuge ausgeführt werden, - ohne Härteverlust, Verzug oder Beeinflussung der Mikrostruktur der Stähle oder des Hartmetalls. Wesentlicher Vorteil des PVD-Verfahren ist, im Gegensatz zum CVD-Verfahren, die geringe Beschichtungstemperatur, die unterhalb von 500 °C liegt und somit unterhalb der Anlasstemperatur von Schnellarbeitsstählen.

Technik:
Alle PVD-Verfahren finden im Hochvakuum statt. Dabei wird ein Metall, (z. B. Titan), in den dampfförmigen Zustand überführt. Durch Zugabe eines Reaktionsgases (z. B. Stickstoff) bilden sich auf der Werkzeugoberfläche dann eine dünne, harte und außergewöhnlich fest haftende Schicht (z. B. TiN = Titannitrid).
Die einzelnen PVD-Verfahren unterscheiden sich untereinander nur durch die Art der Metall-Verdampfung.
Der Beschichtungszyklus dauert je nach Werkzeuggröße und Form zwischen 4 und 8 Stunden.

Vorreinigung:
Von großer Bedeutung für den Erfolg der Beschichtung ist die Sauberkeit der Werkzeugoberfläche. Vor der Beschichtung werden die Werkzeuge deshalb einer intensiven Reinigung unterzogen, bei der Öle, Fette, anorganische Salze und Rostschutzmittel entfernt werden. Diese Reinigungslinie besteht im Wesentliche aus einer ultraschallunterstützten, mehrstufigen Entfettung mit alkalischen Bädern, einer kaskadenförmigen Wasserspülung und einer abschließenden fleckenfreien Trocknung.

Mit der richtigen Beschichtung können Sie Ihre Werkzeuge besser und länger nutzen. Hier finden Sie eine Übersicht über die Eigenschaften und Verwendung der Hartstoffschichten.

Eigenschaften/Merkmale

PVD SchichtenHärte in HVSchichtdickeReibkoeffizientEinsatztemperaturFarbeAllgemeine Charakteristik, Eigenschaften und bevorzugte Anwendung
TiN Titan Nitrid2300 ±2001-4 µm0,6500°C maximalgoldAllround Beschichtung; Zerspanen und Schneiden von Fe-Metallen und Stahlwerkstoffen. Wälzfräsen, Bohren, Gewindebohren mit niedrigen und mittleren Schnittdaten.
TiCN Titancarbonitrid3500 ±5001-4 µm0,2400°C maximalblaugrauFräs-, Dreh-, Bohr- und Schneidwerkzeuge für die Bearbeitung von hoch- und niedriglegierten Stählen. Hohe Vorschub- und Schnittgeschwindigkeiten, bei denen sich nicht zu hohe Temperaturen an den Schnittkanten entwickeln. Sehr gut geeignet für HSS-Fräser im Bereich der gekühlten Stahlbearbeitung.
EXXTRAL TiAlN monoblock3300 ±3002-3 µm0,7800°C maximalanthrazitEntwickelt für Zerspanungsaufgaben (Fräsen, Bohren, Drehen, etc.) unter anspruchsvollen Einsatzbedingungen, wo andere Schichten die Grenzen der thermischen und mechanischen Belastbarkeit erreichen.
EXXTRAL-Plus TiALN multilage3300 ±3001-3 µm0,6800°C maximalanthrazitAufgrund seiner Multilagenstruktur ist EXXTRAL-Plus speziell bei höheren Schichtdicken, z.B. beim Bohren, empfehlenswert. Durch den erhöhten Chrom-Anteil ist die Korrosionsbeständigkeit zudem erhöht.
EXXTRAL-Silber TiALCrN3300 ±3002-4 µm0,4800°C maximalsilberAl-Legierungen; Edelstahl; Grauguss
Sistral ALTiXN nanostrukturiert3500 ±5001-4 µm<0,7900°C maximalanthrazitZerspanungsaufgaben (Fräsen, Bohren, Drehen, Sägen, etc.) unter Einsatzbedingungen, bei denen andere Schichten die Grenzen der thermischen und mechanischen Belastbarkeit erreichen. Hochleistungszerspanung von sehr abrasiven oder harten Materialien (Stahl > 54 HRC) im trockenen Hochgeschwindigkeitseinsatz.
Variantic TiALCN multilage3500 ±5002-4 µm0,2800°C maximalkupfer-farbigsehr geringe Reibung; Fräsen und Reiben von Stählen; Hervorragende Ergebnisse bei der Zerspanung.
ZrN Zirkon Speed2800 ±3001-4 µm0,5600°C maximalhellgelbZrN-Beschichtung ist besonders geeignet für die Bearbeitung von Aluminium- Legierungen und eine gute Wahl für die Bearbeitung von nicht-eisenhaltigen Metallen. Für die Bearbeitung von Fiberglas, Nylon und die Mehrzahl der Polymerwerkstoffe wird die ZrNSchicht auch empfohlen.
Crosal-Plus3200 ±3002-5 µm0,451100°C maximalschiefergrauCROSAL ist die nächste Generation der AlCrN-basierten Hartstoffschichten. Durch Optimierung der Prozessparameter und Anpassung der Schichtsystemstruktur erfüllt diese vielseitig einsetzbare Hochleistungsschicht die wichtigsten Anforderungen. Eignet sich für die Trockenzerspanung genauso wie für die zahlreichen Anwendungen im Bereich des Stanzens und Umformens

Welche PVD-Schicht bei welchem Material verwenden? + = bedingt geeignet / ++ = gut geeignet / +++ = besonders gut geeignet

ZerspanungTINTICNExxtral Plus TIALNExxtral SilberSistralVarianticZirkon SpeedCrosal Plus
Stähle normaler Festigkeit konventionelle Schnittwerte++++++++++++++
Stähle erhöhter Festigkeit und erhöhte Schnittwerte+++++++++++++
Hart- und Hochgeschwindigkeits-Zerspanung (HSC und HPC)+++++++++++++
Grauguss, Stahlguss, Hartlegierungen Titan- und Nickellegierungen+++++++++++++++++
Alu, Aluminum- und Buntmetall- Legierungen++++++++++++++
Trockenzerspanung++++++++++
Einkaufen ohne Kundenkonto möglich!
Über 150 € Bestellwert versandkostenfrei in Deutschland für Online Shop Bestellungen
Kompetente Beratung zu jedem Produkt!
Express Versand auf Anfrage möglich!
Über 3000 zufriedene, wiederkehrende Kunden!